Informationen rund um den Förderverein

Der Verein hat den Zweck, den Wildpark Christianental bei seinen Aufgaben der Hege und Pflege der einheimischen Tierwelt sowie bei Natur- und Artenschutz zu unterstützen.

Gegründet wurde der Verein am 09. November 1994 und ist beim Amtsgericht Wernigerode unter VR 457 eingetragen.

Mitgliederstand im Januar 2017: 222 natürliche und juristische Mitglieder | 70 Tierpatenschaften

wichtigste Aktivitäten im Jahr: Auszeichnungen:

Naturpreis der Hasseröder Brauerei 2004

30.05.2013 Anerkennung für vorbildliches Wirken auf dem Gebiet der Umwelt- und des Naturschutzes von der Stadt Wernigerode.

Umweltpreis der Stadt Wernigerode 2015

Willkommen auf den Internetseiten vom Wildpark Christianental und dessen Förderverein.

Lieber Webseitenbesucher, Es begrüßt Sie herzlich ein ganzjährig geöffneter,

familienfreundlicher Wildpark

mit weiträumig angelegten Naturgehegen in malerischer Umgebung mit urwüchsigem Baumbestand. Hier sehen Sie u.a. Tag- und Nachtgreifvögel, Waschbären, Luchse, Marder, Wildkatzen und im Haustiergehege Ziegen, Schafe und Zwergkaninchen. Mittendrin befindet sich ein moderner Spielplatz für unsere Jüngsten mit rustikalen Geräten aus Naturmaterialien und ganz besonderem Charme, in dem die

Themen Natur, Wald und Harzer Sagenwelt eine schöne Rolle spielen

. Eingebettet in das

herrlich gelegene Christianental können die Tiere des Harzes aus nächster Nähe erlebt

und beobachtet werden.Wir wünschen viel Spaß auf unseren Webseiten und freuen uns auf Ihren Besuch im Park. Der

familienfreundliche, 1974 gegründete Wildpark liegt langgestreckt im Christianental

südöstlich der Stadt. Auf einer Fläche von 8 Hektar können Sie in großen Freianlagen viele in Deutschland beheimatete Tiere aus nächster Nähe bestaunen, die man sonst in den Wäldern nur noch selten oder gar nicht zu Gesicht bekommt. Ein Großgehege beherbergt Rot-, Dam- und Muffelwild, auch Schwarzwild wird gehalten. In verschiedenen Volieren finden sich Raben, Finken und Jagdfasane. Wildenten und Gänse komplettieren den Vogelbestand. Die neuen riesigen Netzgittervolieren dienen der Haltung von Greifvögeln und auch der Auswilderung gesund gepflegter Tiere. Ein kleines Highlight gerade für unsere Kleinsten ist die Mäusevilla, in der sich die kleinen Schnurrer wie "Zuhause" fühlen und von Zuschauern ganz nah beobachtet werden können.

Wildpark, Wernigerode, Luchs, Förderverein, Christianental, Tierpark, wandern,Nationalpark Harz, "Das Tor zum Nationalpark Hochharz"

o  http://www.christianental-wernigerode.de/   o  Home/News   o  der Verein    o  der Tierpark   o  Patenschaft   o  Galerie   o  Links   o  Impressum/Kontakt   o  Home/News   o  der Verein    o  der Tierpark   o  Patenschaft   o  Galerie   o  Links   o  Impressum/Kontakt   Der familienfreundliche, 1974 gegründete Wildpark liegt langgestreckt im Christianental südöstlich der Stadt. Auf einer Fläche von 8 Hektar können Sie in großen Freianlagen viele in Deutschland beheimatete Tiere aus nächster Nähe bestaunen, die man sonst in den Wäldern nur noch selten oder gar nicht zu Gesicht bekommt. Ein Großgehege beherbergt Rot-, Dam- und Muffelwild, auch Schwarzwild wird gehalten. In verschiedenen Volieren finden sich Raben, Finken und Jagdfasane. Wildenten und Gänse komplettieren den Vogelbestand. Die neuen riesigen Netzgittervolieren dienen der Haltung von Greifvögeln und auch der Auswilderung gesund gepflegter Tiere. Ein kleines Highlight gerade für unsere Kleinsten ist die Mäusevilla, in der sich die kleinen Schnurrer wie "Zuhause" fühlen und von Zuschauern ganz nah beobachtet werden können.